Systemnahes Programmieren unter Linux

Mit Linux kann man Probleme auf elegante und einfache Art lösen - vorausgesetzt, man versteht die Funktionsweise des Betriebssystems.

Der Kurs Systemnahe Programmierung unter Linux vermittelt den Teilnehmern ein grosses Bild, indem die zentralen Punkte des Systems herausgearbeitet werden, und auf dieser Basis in speziellere Gebiete vorgestossen wird. Die Unterlagen sind modular aufgebaut, sodass sie je nach Bedarf angepasst werden können — die nachfolgenden Schulungsbeschreibungen sind dementsprechend als Vorschlag zu verstehen.

  • Linux Grundlagen: eine Einführung in das System anhand von Beispielen.
  • Multithreading: richtiger Umgang mit POSIX Threads und Realtime.
  • Netzwerk-Programmierung: Client/Server Programmierung mit TCP/IP und UNIX-Domain Sockets
  • Fortgeschrittene Themen wie virtuelles Memory, POSIX IPC, und konsequente Unix-ismen, die es paradoxerweise nur unter Linux gibt.
  • Embedded Linux: Systemnahe Unixprogrammierung, gepaart mit ausgewählten Themen aus der Embedded-Welt